Strategie- und Prozessberatung bei AMORELIE

Über Amorelie

AMORELIE mischt die eingestaubte Erotikbranche mit neuen, zukunftsweisenden Ideen auf und zeigt, dass Sexspielzeug in der heutigen Zeit kein Tabuthema mehr ist und zu einem offenen, modernen Lebensstil dazugehört. Frei nach dem Motto „Feiere Deine Körperlichkeit“ finden hier sowohl Singles als auch Paare neben bunten Vibratoren und sexy Dessous eine große Auswahl an Augenbinden, Peitschen oder Handfesseln, um ihr Liebesleben von einer neuen Seite zu entdecken und die Routine aus der Beziehung zu verbannen. Dabei steht besonders der Wohlfühlfaktor im Mittelpunkt des Shoppingerlebnisses.

Unterstützung durch Vision11

Um das starke Wachstum mit einer nachhaltigen Struktur zu fundieren, initiierte AMORELIE ein Projekt für die Standardisierung der Geschäftsprozesse. Ziel dabei war die Optimierung der Geschäftsprozesse durch eine Integrierte, systemgestützte Abwicklung bei starker Reduktion von Schnittstellenverlusten. Vision11 unterstützte in diesem Rahmen AMORELIE mit der Strategieberatung, Geschäftsprozessanalyse sowie der Konzeption einer zukunftsorientierten ERP-Roadmap für die weitere Internationalisierung. Im ersten Schritt wurden die bestehenden Prozesse in den Unternehmensbereichen Category Sales, Customer Service, Logistik, Shop Management, Business Intelligence sowie Accounting aufgenommen und analysiert. Unter Berücksichtigung der Unternehmensziele und aktuellen pain Points erfolgte die Modellierung der SOLL Prozesslandschaft. Darauf aufbauend erarbeitete Vision11 eine Roadmap mit konkreten Optimierungsansätzen und strukturellen Handlungsempfehlungen.

Strategie- und Prozessberatung bei AMORELIE

Strategie- und Prozessberatung bei AMORELIE

Auf einen Blick

  • Aufnahme und Analyse der bestehenden Prozesse
  • Identifizierung der pain Points und Modellierung der Geschäftsabläufe
  • Strategische Beratung zum Funktionsumfang und Einsatzmöglichkeit eines ERP Systems
  • Ausarbeitung einer Roadmap mit kurzfristigen und langfristigen Optimierungsansätzen