Recent Posts

Kontakt

Rufen Sie uns an
+49 89 4161524-10
Schreiben Sie uns
kontakt@visioneleven.com
Wir beantworten
Ihre Fragen
Frage stellen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Salesforce Interaction Studio

Salesforce Interaction Studio: Vision11 ist Early Pioneer Partner

  |   Aktuelles   |   Kein Kommentar

Seit Januar sind wir offiziell als „Interaction Studio“ (IS)-Partner bei Salesforce gelistet und treiben somit als eines der ersten deutschen Beratungshäuser den CRM-Fortschritt mit Echtzeit-Personalisierungslösungen voran.

 

Echtzeit-Personalisierung und Interaktionsmanagement gehören zu den größten Herausforderungen im heutigen Marketing. Aber gleichzeitig sind diese Themen auch elementare Treiber, um die Customer Experience auf ein nächstes Level zu heben und den Kunden noch schneller und enger an die Marke zu binden. Denn wer die Bedürfnisse und Interessen seiner Kunden kennt und diese schneller bedienen kann, der schafft einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz.

 

Durch die Akquisition und Integration von Evergage erweiterte Salesforce 2020 deren Customer Success Platform mit einem neuen mächtigen Tool:

Salesforce Interaction Studio

Salesforce Interaction Studio: Next Best Action in Echtzeit

Als eigenes Studio in der Marketing Cloud, das gleichzeitig auch in die Sales und Service Cloud integriert ist, fungiert Interaction Studio als System zur Ausspielung von Next Best Actions in Echtzeit. Das kann beispielsweise ein personalisierter Probefahrt-Banner auf der Website sein, welcher durch bestimmtes Klickverhalten getriggert wird. Oder aber auch ein Follow-Up-Hinweis für den Vertriebsmitarbeiter in der Sales Cloud. Dieser würde erscheinen, sobald ein Lead intensiv mit den Touchpoints interagiert und somit starkes Interesse an einem Produkt oder Service bekundigt.

 

Zunächst geht es darum, alle relevanten Kanäle sowie Touchpoints an IS zu binden und zu definieren. Dabei handelt es sich vor allem um die unternehmenseigene Website und Emails. Genauso kann man aber auch beispielsweise Apps, Social Media Profile oder Retail Shopsysteme damit verknüpfen. Für diese Kanäle gilt es, die Interaktionspunkte zu definieren, die fortan getrackt werden sollen. Nun kann man all diese festgelegten Daten über die Interaktionen der (potentiellen) Kunden konsolidieren, mit dem eigenen detaillierten Produkt- und Servicekatalog verknüpfen und in einem „Unified Profile“ visualisieren.

 

Nach einer schrittweise durchgeführten Integration der o.g. gängigen Touchpoints besteht die Möglichkeit, zusätzlich über entsprechende Datenimports Interaktionsdaten aus Drittsystemen einzugliedern. Dadurch entsteht ein vollständiges Bild auf den Kunden und seine Bedürfnisse. Wo diese Daten generiert werden, hängt vom jeweiligen Anwendungsfall ab. Es kann sich um Interaktionen mit Vertriebs- oder Kundendienstmitarbeitern oder um den Warenkauf in einem Geschäft handeln. Ebenso ist es möglich, Interaktionsdaten über den WLAN-Login in einem Store oder die Registrierung zu einem Webinar zu importieren.

 

Durch die Feingranularität der Daten und der aus der Verknüpfung gewonnenen Informationen erhält man schließlich ein ganzheitliches Verständnis über den Kunden. Und das nicht erst, wenn er sich schon längst für ein fremdes Produkt aus derselben Kategorie entschieden hat. Es ist sofort ersichtlich, für was sich der Kunde in welchem Maße zum jetzigen Zeitpunkt interessiert.

Salesforce Interaction Studio

Quelle: Vision11

Erfolgreiches Customer Experience Management mit Salesforce Interaction Studio

Der Schlüssel zum Erfolg sind jedoch die Logiken, welche im Anschluss aufgesetzt werden.
Sie bestimmen darüber, welche Kriterien bzw. welche Interaktionen eintreten müssen, um eine bestimmte Next Best Action, Werbeaktion oder Kampagne auszuspielen. Und um schließlich den Kunden zur nächsten Conversion zu lenken. Schneller, gezielter und effizienter.

 

Mit IS kann man ganz einfach Segmente erstellen und relevante Werbeaktionen und Kampagnen einrichten. Darüber hinaus wird Interaction Studio auch von Salesforce eigenem Artificial Intelligence (AI) Tool „Einstein“ unterstützt, wodurch Relevanz automatisch mit wenigen Klicks generiert wird.

Salesforce Interaction Studio: Die Vision11 Expertise

Wir beraten Kunden ganzheitlich im Customer Relationship Management. Wir konzipieren, implementieren und testen Lösungen entlang der Customer Journey zur Steigerung der Customer Experience. Als Beratungsunternehmen setzen wir auf führende Technologie-Partnerschaften u.a. mit Salesforce und SAP. Mit Salesforce Interaction Studio erweitern wir gezielt unser Angebot um Echtzeit-Personalisierung im Bereich Marketing Automation. Ob Entwickler, technische Consultants, Architekten oder Marketing Spezialisten – wir decken alle notwendigen Bereiche mit langjähriger Expertise ab.

Sie wollen mehr erfahren?

Gerne rufe ich Sie für ein weiterführendes Gespräch zurück:

Christoph Korsten

Christoph Korsten

M +49 151 42401495

Kein Kommentar
Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar