Recent Posts

Kontakt

Rufen Sie uns an
+49 89 4161524-10
Schreiben Sie uns
kontakt@visioneleven.com
Wir beantworten
Ihre Fragen
Frage stellen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Test Automation

Nach jeder Iteration die gleichen Tests immer wieder manuell durchführen? Ein Alptraum für alle, die Prozesse so effizient wie möglich gestalten wollen! Und mit Recht fragen sich viele, ob es hier nicht einen besseren Weg gäbe, um wiederholbare Tests (Regressionstests) nachhaltiger, zeitsparender, weniger fehleranfällig und zugleich kostengünstiger zu gestalten. Unsere Lösung: Test Automation.

Test Automation ist ein Verfahren, bei dem Testfälle mit Hilfe spezieller Tools automatisiert und rechnergestützt durchgeführt werden. Einmal sauber aufgesetzt, lassen sich die Vorteile einer solchen Automatisierungslösung dann in vollem Umfang genießen.

Doch deren Umsetzung geschieht nicht einfach über Nacht. Gefragt ist hier vielmehr ein durchdachter und strukturierter Prozess. Wie sich Test Automation effizient und zuverlässig einführen und betreiben lässt, zeigt unser praxisbewährtes Vorgehensmodell:

Test Automation: Umsetzung in 4 Phasen

Unsere Kompetenzen in Sachen Test Automation

Das Quality-Assurance-Team von Vision11 konnte sich in zahlreichen Projekten eine besondere Expertise im Bereich der Test Automation aufbauen. Hier unsere Kompetenzen im Überblick:

1-Icon

Unterstützung des Release Managements durch regelmäßige Bewertung der Softwarequalität

2-Icon

Geeignete Testautomatisierungs-
strategien durch Analyse der Entwicklungs- und Test-Prozesse

3-Icon

Strukturierte Evaluation verschiedener Testautomatisierungs-Tools

4-Icon

Einrichtung sowie kontinuierliche Wartung und Pflege des Tools bzw. Frameworks

5-Icon

Automatisierung sowie kontinuierliche Verwaltung, Wartung und Pflege von Testfällen bzw. Skripten

6 Icon

Automatisierte Bereitstellung sowie Verwaltung von Testdaten-Pools durch Testdatengeneratoren

Icon 7

Kontinuierliche Bewertung und Verbesserung des Testprozesses für eine höhere Effizienz

Mehrwert: effizientere Testprozesse – höhere Testqualität

Eignet sich ein Anwendungsfall zur Einführung einer Test-Automation-Lösung, profitieren unsere Kunden in vielerlei Hinsicht von Effizienzgewinnen. Dazu gehören deutlich größere Release-Geschwindigkeiten, hohe Ausführungsraten, geringere Testausführungszeiten und schnellere Testergebnisse. Gleichzeitig lassen sich durch die Automatisierung Fehler beim Testen minimieren. Unsere Testreports sorgen zudem für eine hohe Transparenz der Testergebnisse.

 

Überzeugend ist bei alldem auch der wirtschaftliche Aspekt: Parallel zur Effizienzsteigerung lassen sich die Kosten durch Test Automation nachhaltig reduzieren.

Mehr über Test Automation, unseren Umsetzungsprozess sowie die Vor- und Nachteile des Verfahrens

finden Sie in unserem Blogbeitrag.

Zum Blogbeitrag

Unsere Referenzen

Ihr Ansprechpartner

Daniel Loderer

Daniel Loderer

+49 151 6294 5816

Insights aus dem Blog

Software-Qualitätssicherung: Mehr als nur Testen

Oftmals wird im Softwarebereich das Software Testing als Pendant zur Qualitätssicherung gesehen. Dabei ist Software-Qualitätssicherung weit mehr als stumpfes Testen. Sie startet bereits vor Beginn des Projektes und erstreckt sich bis über den Abschluss hinaus. Integrieren Unternehmen Testing-Teams frühzeitig in ihre Projekte, können sie erhebliche Kosten im weiteren Prozess vermeiden.

Projektmanagement: Ist das klassische Wasserfallmodell tot?

Spätestens seit der Einführung des agilen Manifests in 2001 ist agiles Projektmanagement in aller Munde. Heute werden die entsprechenden Frameworks branchenübergreifend eingesetzt, nicht nur im Bereich der Softwareentwicklung. Hat Agilität das klassische Wasserfallmodell also abgelöst? Und welche Effekte ergeben sich dadurch für die Qualitätssicherung einer Software und das Testmanagement?

Digitales Qualitätsmanagement: Beispiel Connected Car

Auch wenn sich viele externe Faktoren nicht steuern lassen: Professionelles digitales Qualitätsmanagement bietet dem Kunden ein intuitives Gefühl von Sicherheit – vor allem bei innovativen Entwicklungen, die sich erst langsam in der breiten Masse etablieren.