Recent Posts

Kontakt

Rufen Sie uns an
+49 89 4161524-10
Schreiben Sie uns
kontakt@visioneleven.com
Wir beantworten
Ihre Fragen
Frage stellen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Qualitäts- und Testmanagement in Salesforce //
AUDI

Audi Test- und Qualitätsmanagement

Qualitäts- und Testmanagement – Salesforce Market Template

Automotive, Qualitätsmanagement, Quality Assurance, Salesforce,

Wie stelle ich eine entsprechende Qualität bei einem Wechsel von einem bestehenden CRM-System auf Salesforce sicher? Mit dieser Fragestellung kam die AUDI AG auf die Vision11 Experten für Qualitätsmanagement zu. Die größte Herausforderung bei den Themen Anfrage-, Beschwerde-, Lead- und Kampagnen-Management lautet dabei Komplexität. Der Ansatz für die Umstellung erfolgte daher über ein Template, das die Basisfunktionen für die verschiedenen Märkte beinhaltet, auf deren Grundlage sie ihre marktspezifischen Anpassungen vornehmen können.

 

Um einem so umfangreichen Projekt in kurzer Zeit gerecht zu werden, müssen Qualitätsstandards und übergreifende Qualitätsprozesse für das Projekt einheitlich definiert und gelebt werden. Entscheidend ist das Einpflegen der Prozesse in den agilen Ablauf nach SAFe (Scaled Agile Framework).

 

 

Steps und Highlights

 

Für einen reibungslosen Produktrollout wurde Vision11 für das Test- und Quality Management des Projekts beauftragt. In der ersten Projektphase wurden die entsprechenden Qualitätssicherungsprozesse mit dem Auftraggeber sowie allen weiteren relevanten Stakeholdern abgestimmt und dokumentiert. Im Rahmen der Testkonzepterstellung wurden die unterschiedlichen Teststufen definiert, entsprechende Defectmanagementprozesse aufgebaut, Projektzeremonien eingeplant und das Testvorgehen in den agilen Entwicklungsprozess integriert. Im weiteren Verlauf erfolgte in Abstimmung mit der Fachabteilung vollumfänglich das Testmanagement sowie die Testkoordination der gesamten Testaktivitäten. Diese reichten von der Erstellung von Testszenarien und Testfällen bis hin zur Koordination und Durchführung der Testfälle. Gleichermaßen wurden die entsprechenden Defectmanagementprozesse etabliert und durchgeführt.

 

Ergänzend zu den manuellen Qualitätssicherungsprozessen erfolgte im Rahmen der Absicherungsstrategie der Einsatz einer Testautomatisierungslösung. Immer wieder manuell ausgeführte Testfälle wurden entsprechend automatisiert und in ein Continous Testing überführt. Um die Ergebnisse aus der Automatisierung optimal nutzen zu können, erfolgte im Zuge des TestOps eine ständige Auswertung der Ergebnisse und eine Überführung in Defect Tickets. Weiterhin wurde durch das DevOps Team die Testfälle stetig an die sich verändernden Testgegebenheiten bei Code Änderungen angepasst, um weiterhin eine automatisierte Absicherung gewährleisten zu können.

 

Darüber hinaus führte Vision11 wiederholt ein unabhängiges Code Review der Entwicklungsumfänge durch. Dabei sollte sichergestellt werden, dass entsprechende Umsetzungen seitens der Entwicklung den notwendigen Qualitätsstandards des Auftraggebers entsprechen. Das Code Review wurde in regelmäßigen Abständen durchgeführt. „Findings“ wurden entsprechend aufbereitet und aufgezeigt. Ergänzend wurden Verbesserungspotenzial sowie Handlungsempfehlungen aufgezeigt.

 

Mehrwert

 

  • Der Ansatz „Quality First“ ermöglichte es Vision11, gleiche Qualität über alle Entwicklungsteams hinweg sicherzustellen und zu leben.
  • Die Consultants von Vision11 fungierten als Bindeglied, reagierten schnell auf Änderungen der Anforderungen und deckten Abhängigkeiten zwischen den Entwicklungsteams auf.  Ein Vorgehen, dass viele Synergien ausschöpfen konnte.
  • Während der Sprintabläufe erzeugte das Reporting durch Vision11 für alle Projektbeteiligten eine Transparenz über die Qualität.
  • Darüber hinaus wurde Salesforce durch die Absicherung der Schnittstellen problemlos in die bestehende Softwarelandschaft integriert. Das individuell von Vision11 entwickelte Testautomatisierungsframework zahlte dabei auf die erforderliche Reaktionsgeschwindigkeit der Entwicklung ein.
  • Zusammen mit den eingeführten Qualitätsprozessen konnten während 2020 mehrere Interimsreleases erfolgreich abgesichert, sowie zum Jahresende 2020 der erfolgreiche Release für zwei Märkte ausgerollt werden.

 

 

Über die AUDI AG

Der Audi-Konzern mit seinen Marken Audi, Ducati und Lamborghini ist einer der erfolgreichsten Hersteller von Automobilen und Motorrädern im Premiumsegment.  Er ist weltweit in mehr als 100 Märkten präsent und produziert an 17 Standorten in 11 Ländern. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die Audi Sport GmbH (Neckarsulm), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien) und die Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien).