Recent Posts
Salesforce Marketing Cloud

Salesforce Marketing Cloud: Highlights Juli Release 2020

  |   Technologien   |   Kein Kommentar

Trotz der schwierigen Zeiten ging das Salesforce Marketing Cloud Juli Release 2020 pünktlich live. Die Veröffentlichung der Marketing Cloud Juli Release erfolgt vom 25. Juli 2020 bis zum 1. August 2020. Die Releases im Überblick:

Salesforce Marketing Cloud 2020 Release Termine

Quelle: Salesforce

Einige Funktionen werden innerhalb einer Woche nach der Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. In diesem Blogbeitrag stelle ich bereits heute meine ausgewählten Highlights vor.

Alert Manager

 

Von der Marketing Cloud kann man viele Systembenachrichtigungen empfangen, z.B. nach dem Import oder beim Durchlauf/Error einer Automation. Diese Systembenachrichtigungen bieten eine Übersicht der Systemgesundheit und sind sehr hilfreich beim Troubleshooting. Aus diesem Grunde bietet Salesforce sowohl immer mehr Systembenachrichtigungen als auch die Möglichkeit, die Empfänger der ganzen Systembenachrichtigungen zu verwalten.

 

Mit dem brandneuen Alert Manager kann ein Marketing Cloud-Administrator definieren, wer welche Systembenachrichtigungen empfangen soll. Dieses erste Release liefert die Benachrichtigungen für E-Mail-Versand-Fehler und ausgelöste Sendefehler. Wenn das Senden von Email Studio, Automation Studio oder Journey Builder aufgrund eines Systemfehlers oder eines Abonnentenlimits beendet wird, wird per E-Mail eine Benachrichtigung mit dem Grund für den Fehler an den vordefinierten Empfänger versendet. Administratoren werden nicht automatisch als Empfänger hinzugefügt. Um die Systembenachrichtigungen zu empfangen, müssen die E-Mail-Adressen der Empfänger von einem Administrator beim Alert Manager hinzugefügt werden.

 

Der Weg zum Alert Manager:

Marketing Cloud Setup > Settings > Company Settings > Alert Manager

Mehr erfahren

Einstein STO funktioniert jetzt auch mit Push Nachrichten

 

Um die Öffnungsrate der Nachrichten zu verbessern, bietet Salesforce Marketing Cloud eine Lösung, die auf Maschinellem Lernen basiert: Einstein Send Time Optimization

 

Bisher funktioniert die Einstein Send Time Optimization nur via E-Mail. Dieses Release enthält auch die Unterstützung der Einstein Send Time Optimization für Push Nachrichten. Man kann jetzt Push Nachrichten zum besten Zeitpunkt für jeden Marketing Cloud Kontakt und jede mit der Marketing Cloud verbundene App versenden, basierend auf den früheren Engagement-Mustern ihrer App-Benutzer mit MobilePush.

 

Indem man eine Einstein STO Activity vor einer Push Nachricht Activity in Journey Builder hinzufügt, kann man jetzt eine Journey erstellen, die Push Nachrichten zu dem Zeitpunkt sendet, der für jeden ihrer Benutzer in jeder ihrer Apps individuell angepasst ist. Außerdem kann man auch im Einstein Send Time Optimization Dashboard die Wahrscheinlichkeit der Öffnung einer Push Nachricht an verschiedenen Tagen und Uhrzeiten in Erfahrung bringen.

Mehr erfahren

Mehr Kanäle bei der Single Send Journey

 

Im Januar Release 2020 wurde die Single Send Journey eingeführt. Zunächst nur für E-Mail Nachrichten. In dem letzten Release wurden Push-Nachrichten als der zweite Kanal hinzugefügt. Jetzt kommt der dritte Kanal mit der SMS Nachricht:

Salesforce Marketing Cloud Release Juli

Quelle: Eigene Darstellung von Vision11

Für mich persönlich ist dies ein sehr gutes Update. Auf der Roadmap von Salesforce müssten noch mehr entsprechende Kanäle wie die Line Nachricht berücksichtigt werden. Ich bin allerdings skeptisch, ob die pure SMS-Journey sich in Deutschland durchsetzen kann. Zum Vergleich: Eine E-Mail kostet eine Super Message und eine SMS-Nachricht kostet stattdessen 60 Super Messages. Da sollte man abwägen, ob eine pure SMS-Kampagne wirklich mehr Sinn macht.

Mehr erfahren

Positionieren und Löschen eines Kontaktes in einer Journey

 

Eigenes Troubleshooting ist ein großes Thema bei Salesforce. Das sieht man an den ganzen neuen Funktionen, die den Usern ermöglichen, im Frontend selbst Fehler zu identifizieren und sogar zu beheben. Der Journey Builder war bisher der Punkt, an dem am meisten Hilfe vom Support zum Troubleshooting benötigt wurde.

 

Jetzt kann man einen einzelnen Kontakt auf einer laufenden oder gestoppten Journey finden und den Weg anzeigen, den er in den letzten 30 Tagen genommen hat. Der Kontakt kann auch von jedem Punkt der Journey entfernt werden.

 

Diese Funktion befindet sich im Journey Health Panel, dort kann man einen Kontakt mit dem Contact Key suchen, seinen bisherigen Weg in der Journey erfahren und, bei Bedarf, auch den Kontakt von der Journey löschen.

Mehr erfahren

Update Marketing Cloud Browser Unterstützung

 

Bisher sieht die Browser Unterstützung so aus:

unterstützt


  • neueste Version von Chrome
  • neueste Version von Firefox
  • Internet Explorer 11

teilweise unterstützt


  • Safari
  • Microsoft Edge

nicht unterstützt


  • Opera
  • Internet Explorer 10
  • Internet Explorer 9

Ab dem 01.01.2021 wird bei der Salesforce Marketing Cloud allerdings der Internet Explorer 11 nicht mehr unterstützt. Unser Vorschlag wäre in diesem Fall, auf Google Chrome zu wechseln.

Mehr erfahren

Diskutieren Sie gerne in den unten stehenden Kommentaren oder kontaktieren Sie mich direkt.

Kein Kommentar
Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar