Recent Posts
Homeoffice in Krisenzeiten: Vision11 reagiert auf Corona

Homeoffice in Krisenzeiten: Vision11 reagiert auf Corona

  |   Aktuelles

Ab sofort wird das gesamte Arbeitsleben der Vision11 im Homeoffice stattfinden. Aufgrund der bestehenden Unternehmensstrukturen benötigt der Wechsel auf Remote-Arbeitsplätze und virtuelle Meetings für das CRM-Beratungshaus keinerlei Vorlaufzeit. Schon vor der Corona-Krise gehörte die Arbeit aus dem Homeoffice zum beruflichen Alltag im Unternehmen und mit Kunden. Vision11 führt die laufenden Digitalisierungs-Projekte sowie sämtliche Services nahtlos weiter. Diese Schutzmaßnahme ist die sofortige Antwort auf die Corona-Pandemie und läuft vorerst bis einschließlich 3. April 2020. Vision11 sieht in diesem Schritt seinen Beitrag, um die Infektion zu verlangsamen und die Risikogruppen zu schützen.

 

Mit dem Wechsel auf Homeoffice folgt das Unternehmen den Empfehlungen des Robert Koch Institutes, der WHO und des Betriebsarztes. Darüber hinaus erfolgte der interne Aufruf zu Besonnenheit bezüglich der sozialen Kontakte im beruflichen und privaten Bereich.

 

„Die Deutsche Wirtschaft steht aktuell vor einer großen Herausforderung“, so Geschäftsführer Sebastian Scheibe. „Nicht jedes Unternehmen ist auf diesen schnellen Wechsel in ein digitales Arbeitsumfeld vorbereitet. Unsere Botschaft lautet: Wir wollen helfen! Unsere Stärke liegt in der Digitalisierung von Arbeitsabläufen, insbesondere im Bereich Marketing, Vertrieb und Service. Daher bieten wir Unternehmen gerne Unterstützung an, uns bei Schwierigkeiten rund um ihre automatisierten Kundenprozesse direkt zu kontaktieren, um technische Hilfestellung zu leisten.“